Anhang A: Beschreibung des Zustandswiederherstellungsfeatures für Azure RTOS NetX Duo-DHCP-Clientdienste (2023)

  • Artikel
  • 13Minuten Lesedauer

Die NetX Duo-DHCP-Clientkonfigurationsoption NX_DHCP_CLIENT_RESTORE_STATE ermöglicht es einem System, einen zuvor erstellten DHCP-Clientdatensatz zwischen Systemneustarts im Zustand „Bound“ (gebunden) wiederherzustellen.

Wenn diese Option aktiviert ist, kann die Anwendung den DHCP-Clientthread anhalten und fortsetzen. Es gibt auch einen Dienst zum Aktualisieren des DHCP-Clients mit der verstrichenen Zeit zwischen dem Anhalten und Fortsetzen des Threads.

Wiederherstellen des DHCP-Clients zwischen Neustarts

Bevor ein DHCP-Client nach einem Neustart wiederhergestellt wird, muss ein zuvor erstellter DHCP-Client den Zustand „Bound“ (gebunden) erreichen und ihm muss eine IP-Adresse des DHCP-Servers zugewiesen werden. Bevor der Client beendet wird, dann muss die DHCP-Anwendung den aktuellen DHCP-Clientdatensatz in nicht flüchtigem Speicher speichern. Außerdem muss eine unabhängige „Zeitmessung“ an einer anderen Stelle im System vorliegen, die die verstrichene Zeit während des beendeten Zustands verfolgt. Beim Start erstellt die Anwendung eine neue DHCP-Clientinstanz und aktualisiert diese mit dem zuvor erstellten DHCP-Clientdatensatz. Die verstrichene Zeit wird von der Zeitmessung abgerufen und dann auf die verbleibende Zeit der DHCP-Clientleasedauer angewendet. Beachten Sie, dass dies dazu führen kann, dass der DHCP-Client den Zustand wechselt, z.B. von BOUND zu RENEWING. An diesem Punkt kann die Anwendung den DHCP-Client fortsetzen.

Wenn der DHCP-Clientzustand in der verstrichenen Zeit nach der Beendigung entweder in RENEW oder REBIND geändert wird, initiiert der DHCP-Client die DHCP-Nachrichtenanforderung, um die IP-Adressleasedauer zu erneuern oder neu einzubinden. Wenn die IP-Adresse abgelaufen ist, löscht der DHCP-Client die IP-Adresse der IP-Instanz automatisch und beginnt den DHCP-Prozess mit dem Zustand INIT, um eine neue IP-Adresse anzufordern.

Auf diese Weise kann der DHCP-Client zwischen den Neustarts weiterarbeiten, als wäre er ununterbrochen.

Im Folgenden wird dieses Feature veranschaulicht. Dabei wird davon ausgegangen, dass der DHCP-Client nur auf der primären Schnittstelle ausgeführt wird.

/* On the power up, create an IP instance, DHCP Client, enable ICMP and UDP and other resources (not shown) for the DHCP Client/application in tx_application_define(). */ /* Define the DHCP application thread. */ void thread_dhcp_client_entry(ULONG thread_input){UINT status;UINT time_elapsed = 0;NX_DHCP_CLIENT_RECORD client_nv_record;if (/* The application checks if there is a previously saved DHCP Client record. */){ /* No previously saved Client record. Start the DHCP Client in the INIT state. */ status = nx_dhcp_start(&dhcp_0); if (status !=NX_SUCCESS) return; do { /* Wait for DHCP to assign the IP address. */ } while (status != NX_SUCCESS); /* We have a valid IP address. */ /* At some point decide we power down the system. */ /* Save the Client state data which we will subsequently need to restore the DHCP Client. */ status = nx_dhcp_client_get_record(&dhcp_0, &client_nv_record); /* Copy this memory to non-volatile memory (not shown). */ /* Delete the IP and DHCP Client instances before powering down. */ nx_dhcp_delete(&dhcp_0); nx_ip_delete(&ip_0); /* Ready to power down, having released other resources as necessary. */}else{ /* The application has determined there is a previously saved record. We will restore it to the current DHCP Client instance. */ /* Get the previous Client state data from non-volatile memory. */ /* Apply the record to the current Client instance. This will also update the IP instance with IP address, mask etc. */ status = nx_dhcp_client_restore_record(&dhcp_0, &client_nv_record, time_elapsed); if (status != NX_SUCCESS) return; /* We are ready to resume the DHCP Client thread and use the assigned IP address. */ status = nx_dhcp_resume(&dhcp_0); if (status != NX_SUCCESS) return;}

Fortsetzen des DHCP-Clientthreads nach einer Unterbrechung

Die Anwendung ruft nx_dhcp_suspend für einen DHCP-Client auf, der den Zustand BOUND erreicht hat und über eine gültige IP-Adresse verfügt, um einen DHCP-Clientthread anzuhalten, ohne ihn zu beenden. Wenn der DHCP-Client fortgesetzt werden kann, ruft dieser zuerst nx_dhcp_client_update_time_remaining auf, um die verbleibende Zeit der DHCP-Adressleasedauer zu aktualisieren (hierzu wird die verstrichene Zeit von einer unabhängigen Zeitmessung abgerufen). Anschließend wird nx_dhcp_resume aufgerufen, um den DHCP-Clientthread fortzusetzen.

Wenn der DHCP-Clientzustand aufgrund der verstrichenen Zeit entweder in den Zustand RENEW oder REBIND versetzt wird, initiiert der DHCP-Client automatisch die DHCP-Nachrichtenanforderung, um die IP-Adressleasedauer zu erneuern oder neu einzubinden. Wenn die IP-Adresse abgelaufen ist, löscht der DHCP-Client die IP-Adresse automatisch und beginnt den DHCP-Prozess mit dem Zustand INIT, um eine neue IP-Adresse anzufordern.

Im folgenden Beispiel wird die Verwendung dieses Features veranschaulicht.

/* Create an IP instance, DHCP Client, enable ICMP and UDP and other resources (not shown) typically in tx_application_define(). */ /* Define the DHCP application thread. */ void thread_dhcp_client_entry(ULONG thread_input){ /* Start the DHCP Client. */ status = nx_dhcp_start(&dhcp_0); if (status !=NX_SUCCESS) return; while(1) { /* Wait for DHCP to obtain an IP address. */ } /* Do tasks with the IP address e.g. send pings to another host on the network... */ status = nx_icmp_ping(…); if (status !=NX_SUCCESS) printf("Failed %d byte Ping!\n", length); /* At some later time, suspend the DHCP Client e.g. the device is going to low power mode (sleep) so we do not want any threads to wake it up. */ nx_dhcp_suspend(&dhcp_0); /* During this suspended state, an independent timer is keeping track of the elapsed time. */ /* At some point, we are ready to resume the DHCP Client thread. */ /* Update the DHCP Client lease time remaining with the time elapsed. */ status = nx_dhcp_client_update_time_remaining(&dhcp_0, time_elapsed); if (status != NX_SUCCESS) return; /* We now can resume the DHCP Client thread. */ status = nx_dhcp_resume(&dhcp_0); if (status != NX_SUCCESS) return; /* Resume tasks e.g. ping another host. */ status = nx_icmp_ping(…);}

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Dienste zum Wiederherstellen eines DHCP-Clientzustands aus dem Arbeitsspeicher und zum Anhalten und Fortsetzen des DHCP-Clients.

nx_dhcp_client_get_record

Hiermit wird ein Datensatz des aktuellen DHCP-Clientzustands erstellt.

Prototyp

ULONG nx_dhcp_ client_get_record(NX_DHCP *dhcp_ptr, NX_DHCP_CLIENT_RECORD *record_ptr);

Beschreibung

Dieser Dienst speichert den DHCP-Client, der auf der ersten Schnittstelle ausgeführt wird, die für DHCP auf der DHCP-Clientinstanz für den Datensatz aktiviert ist, auf den von „record_ptr“ verweist. Dies ermöglicht es der DHCP-Clientanwendung, ihren DHCP-Clientzustand beispielsweise nach einer Beendigung oder einem Neustart wiederherzustellen.

Verwenden Sie den Dienst nx_dhcp_interface_client_get_record zum Speichern eines DHCP-Clientdatensatzes auf einer spezifischen Schnittstelle, wenn mehr als eine Schnittstelle für DHCP aktiviert ist.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.
  • record_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Clientdatensatz.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS (0x0): Dieser Wert gibt an, dass der Clientdatensatz erstellt wurde.
  • NX_DHCP_NOT_BOUND: (0x94) Dieser Wert gibt an, dass der Client sich nicht im gebundenen Zustand befindet.
  • NX_DHCP_NO_INTERFACES_ENABLED: (0xA5) Dieser Wert gibt an, dass keine Schnittstellen für DHCP aktiviert sind.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass die Zeigereingabe ungültig ist.

Zulässige Verwendung

Threads

Beispiel

NX_DHCP_CLIENT_RECORD dhcp_record;/* Obtain a record of the current client state. */status= nx_dhcp_client_get_record(dhcp_ptr, &dhcp_record);/* If status is NX_SUCCESS dhcp_record contains the current DHCP client record. */

nx_dhcp_interface_client_get_record

Hiermit wird ein Datensatz des aktuellen DHCP-Clientzustands auf der angegebenen Schnittstelle erstellt.

Prototyp

ULONG nx_dhcp_interface_client_get_record(NX_DHCP *dhcp_ptr, UINT interface_index, NX_DHCP_CLIENT_RECORD *record_ptr);

Beschreibung

Dieser Dienst speichert den DHCP-Client, der auf der angegebenen Schnittstelle ausgeführt wird, im Datensatz, auf den von „record_ptr“ zeigt. Dies ermöglicht es der DHCP-Clientanwendung, ihren DHCP-Clientzustand beispielsweise nach einer Beendigung oder einem Neustart wiederherzustellen.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.
  • interface_index: Hierbei handelt es sich um den Index, aus dem der Datensatz abgerufen wird.
  • record_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Clientdatensatz.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS (0x0): Dieser Wert gibt an, dass der Clientdatensatz erstellt wurde.
  • NX_DHCP_NOT_BOUND: (0x94) Dieser Wert gibt an, dass der Client sich nicht im gebundenen Zustand befindet.
  • NX_DHCP_BAD_INTERFACE_INDEX_ERROR: (0x9A) Dieser Wert gibt an, dass der Schnittstellenindex ungültig ist.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass der DHCP-Zeiger ungültig ist.
  • NX_INVALID_INTERFACE: (0x4C) Dieser Wert gibt an, dass die Netzwerkschnittstelle ungültig ist.

Zulässige Verwendung

Threads

Beispiel

NX_DHCP_CLIENT_RECORD dhcp_record;/* Obtain a record of the current client state on interface 1. */status= nx_dhcp_interface_client_get_record(dhcp_ptr, 1, &dhcp_record);/* If status is NX_SUCCESS dhcp_record contains the current DHCP client record. */

nx_dhcp_ client_restore_record

Hiermit wird der DHCP-Client aus einem zuvor gespeicherten Datensatz wiederhergestellt.

Prototyp

ULONG nx_dhcp_client_restore_record(NX_DHCP *dhcp_ptr, NX_DHCP_CLIENT_RECORD *record_ptr, ULONG time_elapsed);

Beschreibung

Dieser Dienst ermöglicht es einer Anwendung, den DHCP-Client aus einer vorherigen Sitzung mithilfe des DHCP-Clientdatensatzes wiederherzustellen, auf den „record_ptr“ zeigt. Die Eingabe „time_elapsed“ wird auf die verbleibende Zeit der DHCP-Clientleasedauer angewendet.

Dies erfordert, dass die DHCP-Clientanwendung einen Datensatz des DHCP-Clients erstellt hat, bevor dieser beendet wurde, und dass der Datensatz in nicht flüchtigem Speicher gespeichert wurde.

Wenn mehr als eine Schnittstelle für den DHCP-Client aktiviert wurde, wird der Dienst auf die erste gültige Schnittstelle angewendet, die in der DHCP-Clientinstanz ermittelt wird.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.
  • record_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Clientdatensatz.
  • time_elapsed: Hierbei handelt es sich um die Zeit, die von der verbleibenden Leasedauer des Eingabeclientdatensatzes subtrahiert wird.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS (0x0): Dieser Wert gibt an, dass der Clientdatensatz wiederhergestellt wurde.
  • NX_DHCP_NO_INTERFACES_ENABLED: (0xA5) Dieser Wert gibt an, dass keine Schnittstellen DHCP ausführen.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass die Zeigereingabe ungültig ist.

Zulässig über

Threads

Beispiel

NX_DHCP_CLIENT_RECORD dhcp_record;ULONG time_elapsed;/* Obtain time (timer ticks) elapsed from independent time keeper. */Time_elapsed = /* to be determined by application */ 1000; /* Obtain a record of the current client state. */status= nx_dhcp_client_restore_record(client_ptr, &dhcp_record, time_elapsed);/* If status is NX_SUCCESS the current DHCP Client pointed to by dhcp_ptr contains the current client record updated for time elapsed during power down. */

nx_dhcp_interace_client_restore_record

Hiermit wird der DHCP-Client aus einem Datensatz wiederhergestellt, der zuvor auf der angegebenen Schnittstelle gespeichert wurde.

Prototyp

ULONG nx_dhcp_interface_client_restore_record(NX_DHCP *dhcp_ptr, NX_DHCP_CLIENT_RECORD *record_ptr, ULONG time_elapsed);

Beschreibung

Dieser Dienst ermöglicht es einer Anwendung, den DHCP-Client auf der angegebenen Schnittstelle mithilfe des DHCP-Clientdatensatzes wiederherzustellen, auf den „record_ptr“ zeigt. Die Eingabe „time_elapsed“ wird auf die verbleibende Zeit der DHCP-Clientleasedauer angewendet.

Dies erfordert, dass die DHCP-Clientanwendung einen Datensatz des DHCP-Clients erstellt hat, bevor dieser beendet wurde, und dass der Datensatz in nicht flüchtigem Speicher gespeichert wurde.

Wenn mehr als eine Schnittstelle für den DHCP-Client aktiviert wurde, wird der Dienst auf die erste gültige Schnittstelle angewendet, die in der DHCP-Clientinstanz ermittelt wird.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.
  • record_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Clientdatensatz.
  • time_elapsed: Hierbei handelt es sich um die Zeit, die von der verbleibenden Leasedauer des Eingabeclientdatensatzes subtrahiert wird.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS (0x0): Dieser Wert gibt an, dass der Clientdatensatz wiederhergestellt wurde.
  • NX_DHCP_NOT_BOUND: (0x94) Dieser Wert gibt an, dass der Client nicht an die IP-Adresse gebunden ist.
  • NX_DHCP_BAD_INTERFACE_INDEX_ERROR: (0x9A) Dieser Wert gibt an, dass der Schnittstellenindex ungültig ist.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass der DHCP-Zeiger ungültig ist.
  • NX_INVALID_INTERFACE: (0x4C) Dieser Wert gibt an, dass die Netzwerkschnittstelle ungültig ist.

Zulässige Verwendung

Threads

Beispiel

NX_DHCP_CLIENT_RECORD dhcp_record;ULONG time_elapsed;/* Obtain time (timer ticks) elapsed from independent time keeper. */Time_elapsed = /* to be determined by application */ 1000; /* Obtain a record of the current client state on the primary interface. */status= nx_dhcp_interface_client_restore_record(client_ptr, 0, &dhcp_record, time_elapsed);/* If status is NX_SUCCESS the current DHCP Client pointed to by dhcp_ptr contains the current client record updated for time elapsed during power down. */

nx_dhcp_ client_update_time_remaining

Hiermit wird die verbleibende Zeit der DHCP-Clientleasedauer aktualisiert.

Prototyp

ULONG nx_dhcp_client_update_time_remaining(NX_DHCP *dhcp_ptr, ULONG time_elapsed);

Beschreibung

Dieser Dienst aktualisiert die verbleibende Zeit der IP-Adressleasedauer für den DHCP-Client mit der Eingabe „time_elapsed“ auf der ersten für DHCP aktivierten Schnittstelle, die auf der DHCP-Clientinstanz ermittelt wird. Die Anwendung muss den DHCP-Clientthread mit nx_dhcp_suspend anhalten, bevor dieser Dienst verwendet wird. Nachdem dieser Dienst aufgerufen wurde, kann die Anwendung den DHCP-Clientthread fortsetzen, indem nx_dhcp_resume aufgerufen wird.

Dies ist für DHCP-Clientanwendungen vorgesehen, die den DHCP-Clientthread für einen Zeitraum anhalten und dann die verbleibende Leasedauer für die IP-Adresse aktualisieren müssen.

Hinweis: Dieser Dienst ist nicht für die Verwendung mit den zuvor beschriebenen Diensten nx_dhcp_client_get_record und nx_dhcp_client_restore_record vorgesehen. Diese Dienste wurden in den vorherigen Abschnitten beschrieben.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.
  • time_elapsed: Hierbei handelt es sich um die verbleibende Zeit für die Leasedauer der IP-Adresse.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS: (0x0) Dieser Wert gibt an, dass die Leasedauer der Client-IP-Adresse aktualisiert wurde.
  • NX_DHCP_NO_INTERFACES_ENABLED: (0xA5) Dieser Wert gibt an, dass keine Schnittstellen für DHCP aktiviert sind.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass die Zeigereingabe ungültig ist.

Zulässig über

Threads

Beispiel

ULONG time_elapsed;/* Obtain time (timer ticks) elapsed from independent time keeper. */time_elapsed = /* to be determined by application */ 1000; /* Apply the elapsed time to the DHCP Client address lease. */status= nx_dhcp_client_update_time_remaining(client_ptr, time_elapsed);/* If status is NX_SUCCESS the DHCP Client is updated for time elapsed. */

nx_dhcp_interface_client_update_time_remaining

Hiermit wird die verbleibende Zeit für die DHCP-Clientleasedauer auf der angegebenen Schnittstelle aktualisiert.

Prototyp

ULONG nx_dhcp_interface_client_update_time_remaining(NX_DHCP *dhcp_ptr, UINT interface_index, ULONG time_elapsed);

Beschreibung

Dieser Dienst aktualisiert die verbleibende Zeit der IP-Adressleasedauer für den DHCP-Client mit der Eingabe „time_elapsed“ auf der angegebenen Schnittstelle, wenn diese Schnittstelle für DHCP aktiviert ist. Die Anwendung muss den DHCP-Clientthread mit nx_dhcp_suspend anhalten, bevor dieser Dienst verwendet wird. Nachdem dieser Dienst aufgerufen wurde, kann die Anwendung den DHCP-Clientthread fortsetzen, indem nx_dhcp_resume aufgerufen wird. Beachten Sie, dass das Anhalten und Fortsetzen des DHCP-Clientthreads alle Schnittstellen betrifft, die für DHCP aktiviert sind.

Dies ist für DHCP-Clientanwendungen vorgesehen, die den DHCP-Clientthread für einen Zeitraum anhalten und dann die verbleibende Leasedauer für die IP-Adresse aktualisieren müssen.

Hinweis: Dieser Dienst ist nicht für die Verwendung mit den zuvor beschriebenen Diensten nx_dhcp_client_get_record und nx_dhcp_client_restore_record vorgesehen. Diese Dienste wurden in den vorherigen Abschnitten beschrieben.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.
  • interface_index: Hierbei handelt es sich um den Index der Schnittstelle, auf die die verstrichene Zeit angewendet werden soll.
  • time_elapsed: Hierbei handelt es sich um die verbleibende Zeit für die Leasedauer der IP-Adresse.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS: (0x0) Dieser Wert gibt an, dass die Leasedauer der Client-IP-Adresse aktualisiert wurde.
  • NX_DHCP_BAD_INTERFACE_INDEX_ERROR: (0x9A) Dieser Wert gibt an, dass der Schnittstellenindex ungültig ist.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass der DHCP-Zeiger ungültig ist.
  • NX_INVALID_INTERFACE: (0x4C) Dieser Wert gibt an, dass die Netzwerkschnittstelle ungültig ist.

Zulässige Verwendung

Threads

Beispiel

ULONG time_elapsed;/* Obtain time (timer ticks) elapsed from independent time keeper. */time_elapsed = /* to be determined by application */ 1000; /* Apply the elapsed time to the DHCP Client address lease on interface 1. */status= nx_dhcp_interface_client_update_time_remaining(client_ptr, 1, time_elapsed);/* If status is NX_SUCCESS the DHCP Client is updated for time elapsed. */

nx_dhcp_suspend

Hiermit wird der DHCP-Clientthread angehalten.

Prototyp

ULONG nx_dhcp_suspend(NX_DHCP *dhcp_ptr);

Beschreibung

Dieser Dienst hält den aktuellen DHCP-Clientthread an. Beachten Sie, dass der Dienst im Gegensatz zu nx_dhcp_stop keine Änderung am DHCP-Clientzustand vornimmt, wenn er aufgerufen wird.

Der Dienst hält die Ausführung des DHCP auf allen Schnittstellen an, die für das DHCP aktiviert sind.

Informationen zum Aktualisieren des DHCP-Clientzustands mit der verstrichenen Zeit, während der DHCP-Client angehalten ist, finden Sie im vorherigen Abschnitt zu nx_dhcp_client_update_time_remaining. Die Anwendung muss nx_dhcp_resume aufrufen, um einen angehaltenen DHCP-Clientthread fortzusetzen.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS: (0x0) Dieser Wert gibt an, dass der Clientthread angehalten wurde.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass die Zeigereingabe ungültig ist.

Zulässig über

Threads

Beispiel

/* Pause the DHCP client thread. */status= nx_dhcp_suspend(client_ptr);/* If status is NX_SUCCESS the current DHCP Client thread is paused. */

nx_dhcp_resume

Fortsetzen eines angehaltenen DHCP-Clientthreads

Prototyp

ULONG nx_dhcp_resume(NX_DHCP *dhcp_ptr);

Beschreibung

Dieser Dienst setzt einen angehaltenen DHCP-Clientthread fort. Beachten Sie, dass keine Änderung am tatsächlichen DHCP-Clientzustand vorgenommen wird, nachdem der Clientthread fortgesetzt wurde. Informationen zum Aktualisieren der verbleibenden Zeit der Leasedauer der IP-Adresse des DHCP-Clients mit der verbleibenden Zeit, bevor nx_dhcp_resume aufgerufen wird, finden Sie im vorherigen Abschnitt zu nx_dhcp_client_update_time_remaining.

Der Dienst setzt die Ausführung des DHCP auf allen Schnittstellen fort, die für das DHCP aktiviert sind.

Eingabeparameter

  • dhcp_ptr: Hierbei handelt es sich um einen Zeiger auf den DHCP-Client.

Rückgabewerte

  • NX_SUCCESS: (0x0) Dieser Wert gibt an, dass der Clientthread fortgesetzt wurde.
  • NX_PTR_ERROR: (0x16) Dieser Wert gibt an, dass die Zeigereingabe ungültig ist.

Zulässig über

Threads

Beispiel

/* Resume the DHCP client thread. */status= nx_dhcp_resume(client_ptr);/* If status is NX_SUCCESS the current DHCP Client thread is resumed. */
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Lilliana Bartoletti

Last Updated: 11/24/2022

Views: 6383

Rating: 4.2 / 5 (53 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Lilliana Bartoletti

Birthday: 1999-11-18

Address: 58866 Tricia Spurs, North Melvinberg, HI 91346-3774

Phone: +50616620367928

Job: Real-Estate Liaison

Hobby: Graffiti, Astronomy, Handball, Magic, Origami, Fashion, Foreign language learning

Introduction: My name is Lilliana Bartoletti, I am a adventurous, pleasant, shiny, beautiful, handsome, zealous, tasty person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.